Nikolaus Klein SJ: Gespräche zu Geschichte und Gegenwart des Religiösen

Nikolaus Klein SJ ist ein Schweizer Jesuit, er war  1982 bis 2009 Redaktor und Herausgeber der Zeitschrift „Orientierung“. Auch nach seiner Pensionierung ist er eine kritische und unabhängige Stimme geblieben. Wir treffen ihn in Zürich für eine Reihe von Gesprächen.

Im ersten Gespräch geht es um Religion und Religiosität aus soziologischer Perspektive: 75 Minuten mit dem Theologen und Jesuiten Nikolaus Klein.

In weiten Teilen der Schweiz sind die Kirchen heute leer und die Kirchenaustritte häufen sich. Verschwindet damit auch die Religiosität? – Nein meint der Theologe und Religionssoziologe Nikolaus Klein SJ. Er ist Jesuit und war jahrelang Herausgeber der Zeitschrift “Orientierung”. Wir haben hab ihn im Juni 2021 in der Jesuitenbibliothek in Zürich getroffen.

m zweiten Gespräch mit dem Zürcher Jesuiten Nikolaus Klein geht es um die unterschiedliche Entwicklung der Religiosität in Nordamerika. Ausgangspunkt ist die Tragödie um die Missionierung der kanadischen Ureinwohner, deren Kinder in der zweiten Hälfte des 19.Jahrhunderts in den Residential Schools umerzogen wurden, Tausende haben das nicht überlebt. Das Gespräch entstand am 14. Juli 2021 in Zürich und wurde von Dominik Landwehr geführt. Länge 65 Minuten.