Mythos Enigma nun im Volltext online

Ein schöner Moment: Mein Buch “Mythos Enigma” ist seit dem 18.November 2010 nun online.


Selbstverständlich ist allein das elektronische Publizieren eines PDF Dokuments keine grosse Leistung. Hier gehts aber um etwas Anderes: Das Dokument liegt nicht auf irgend einem Server, sondern auf dem offiziellen Server der Universitätsbibliothek Basel, dem sogenannten edoc Server. Es hat eine eindeutige Adresse, die sich auch nicht verändern wird (auch wenn das Dokument intern anderswohin verschoben wird).
Man muss sich das wohl so vorstellen wie mit einer Signatur: Der Benutzer findet das Buch anhand der SIgnatur. Die Bibliothek verschiebt aber Gestelle im Lauf der Jahre. Das spielt keine Rolle, weil anhand der Signaturen sich die Bücher immer wieder finden lassen.
Hier ist diese magische elektronische Signatur
http://edoc.unibas.ch/diss/DissB_7943
Der Link wird übrigens auch in der Deutschen Nationalbibliografie nachgeführt. Entsprechende Links finden sich unter der oben aufgeführten Adresse.
Die Seite www.mythos-enigma.ch existiert natürlich weiterhin. Der Link ist dort auch aufgeführt.

Kommentar hinterlassen