Mein Technik-Museum

Projekt für einen Text. Er soll “Mein Technikmuseum” heissen und eine Art Technik-Biografie erzählen. Ich habe im Lauf meines Lebens eine Vielzahl von technischen Gerät benutzt. Einige haben sich im Lauf von nur wenigen Jahren stark verändert – andere haben sich kaum verändert. Toaster, Mixer und Autos gehören in diese Kategorie. Radios, Musikabspielgeräte und Computer in die zweite Kategorie. Und übrigens: An meiner Hand trage ich eine Omega Speedmaster Professional. Eine ganz besondere Uhr, die weder über ein Automatikgetriebe noch über ein Quarwerk verfügt. Dafür wurde sie von der Nasa als erste weltraumtaugliche Uhr zertifiziert.


Eine unvollständige Liste der Geräte aus meinem Technikmuseum:
– Das Röhrenradio meiner Mutter. Baujahr ca 1958
– Ein Detektor Radio – selber gebaut ca 1968 (!)
– Eine Flip-Flop Schaltung aus dem Jahr 1970
– Plattenspieler mit Philips Röhrenradio (mono) ca 1966
– das este Transistor Radio unserer Familie – ca 1969
– Ein Kassettenrekorder, ebenfalls Ende 60er Jahre
– Rechenschieber “Faber Castell” 1974
– Taschenrecher Marke Corvus – HP Kopie – mit umgekehrter poln.Notation – 1977
– Mechanische Schreibmaschine “Scheidegger” – ca 1975
– Der erste Homecomputer: Eine Variante des C64 – der sx 64 – 1982
– Spiegelreflex Kamera “Corvina” 1974
– Sony Diktiergerät 1981
– Profi-Tonbandgerät Nagra III von Kudelski mit Sennnheister Mikrophon – benutzt – war 1980 noch im Gebrauch. 1985 stillgelegt…
– Chrifriergerät CD57 von Crypto aus dem Jahre 1958 – ein Geschenk aus dem jahr 2002
– Das Telefon und seine Entfesselung….

Kommentar hinterlassen